Bitte beachten Sie, dass ich zurzeit keine freien Therapieplätze habe. Sollten Sie nur eine Beratung von wenigen Stunden wünschen, ist dies terminlich möglich.

Wenn Sie privat oder über die Beihilfe versichert sind

In diesem Fall werden in der Regel alle Kosten der Psychotherapie übernommen (durch die Krankenkasse oder die Beihilfe). Eine Ausnahme besteht dann, wenn in Ihrem Vertrag mit Ihrer Krankenkasse die Bezahlung einer psychotherapeutischen Behandlung explizit ausgeschlossen wird. Lesen Sie im Zweifelsfall in Ihren Vertragsunterlagen nach oder wenden Sie sich an Ihren Sachbearbeiter.

Wenn Sie Selbstzahler sind

Manche Patienten möchten die Therapie lieber selbst bezahlen, aus verschiedenen und zum Teil persönlichen Gründen. In diesem Fall schließen wir zu Beginn der Therapie einen schriftlichen Behandlungsvertrag ab, der die Rahmenbedingungen für die Psychotherapie festlegt. Mein Honorar richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP)*. Demnach kostet ein 50-minütiges Gespräch 100,55€.

Auch wenn Sie eine Beratung oder eine Supervision wünschen, richte ich mich nach der GOP.

Wenn Sie gesetzlich versichert sind

In diesem Fall ist die Sache leider etwas komplizierter. Ich habe keine automatische Abrechnungsgenehmigung (=“Zulassung“) bei den gesetzlichen Krankenkassen, obwohl ich über alle Qualifikationen für die Arbeit als Psychotherapeutin verfüge. Das liegt daran, dass die KV (Kassenärztlichen Vereinigung) eine „Gebietssperre“ für große Teile in Deutschland verhängt hat. Das heißt, man darf nur eine neue Praxis aufmachen, wenn ein anderer Therapeut seine Praxis aufgibt. Die KV begründet dies damit, der Bedarf an Psychotherapeuten sei gedeckt. Faktisch ergeben sich aber dadurch Engpässe, was an den langen Wartezeiten für einen Therapieplatz erkennbar ist.

Dies geht in erster Linie zu Lasten der Patienten, die vergeblich nach einem Therapieplatz suchen und wochen- oder sogar monatelange Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.

In Ausnahmefällen bewilligt die Krankenkasse dennoch eine Therapie bei mir. Dazu müssen Sie nachweisen, dass Sie in den nächsten Monaten keinen Therapieplatz bei einem anderen Therapeuten erhalten haben. Außerdem müssen Sie in jedem Fall zuerst in die sogenannte Psychotherapeutische Sprechstunde.
Termine dafür vergibt die Terminservicestelle der KV. Dazu rufen Sie beim Patientenservice an: 11 6 11 7